Notice: wpdb::prepare was called incorrectly. The query does not contain the correct number of placeholders (2) for the number of arguments passed (3). Please see Debugging in WordPress for more information. (This message was added in version 4.8.3.) in /nas/content/live/kyrgyzbridge/wp-includes/functions.php on line 4161
HUBERT KEIBER: Die Schweiz vor 150 Jahren… – Kyrgyzbridge: Spende und helfe den Kindern
Menu

HUBERT KEIBER: Die Schweiz vor 150 Jahren…

Im Jahr 213475062_1187737581279082_7577428803295167346_o014 kam ich zum ersten Mal, im Rahmen einer Dienstreise, nach Bishkek der Hauptstadt Kirgistans. Ziel der Reise war es herauszufinden, welche Geschäftsmöglichkeiten wir in Kirgistan haben könnten. Erfolgreich war die Reise in dieser Hinsicht nicht, aber ich bin mit zwei Eindrücken nach Hause zurück gekommen.
Der erste Eindruck war die Lage und den Blick aufs Gebrige, den man von Bishkek aus hat. Wir hatten Glück mit dem Wetter und die schneebedeckten Berge hinterliessen bei mir den Eindruck: „das ist ja wie in der Schweiz“
Der zweite Eindruck war die Freundlichkeit und Herzlichkeit der Menschen. Überall würden wir freundlich empfangen und obwohl es keine Geschäftsmöglichkeiten gab faszinierte mich der freundliche Umgang mit den Gesprächspartner.
Als ich nach zwei Tagen das Land wieder verliess habe ich mir vorgenommen hierher wieder einmal zurück zu kommen, nicht in geschäftlicher Mission, sondern als Privatperson. Konkrete Pläne hatte ich damals keine, nur das Gespür, dass es nicht mein letzter Besuch in diesem Land war.
Der zweite Besuch fand dann im August 2016 statt. Wie immer hat der Zufall mitgeholfen, dass es dazu kam. In meiner Heimatstadt Luzern habe ich nach einer Möglichkeit gesucht 14124347_847867548647325_5906993650985510021_omeine bescheidenen russischen Sprachkenntnisse nicht ganz zu verlieren. Ein Bekannter stellte die Verbindung zu Kairat Birimkulov, einem in Luzern lebenden Kirgisen her. Neben dem russischen haben wir auch viel über Kirgistan gesprochen. Bei einem Fest habe ich seine Frau und seine Kinder kennengelernt und ich habe diese Herzlichkeit, die ich bei meinem ersten Besuch in Kirgistan als Eindruck mitgenommen habe, wieder gespürt.
Kairat hat mir von seiner Spendenplattform „Brücke nach Kisrgistan“ und den Projekten erzählt, die er unterstützen will. Bei den Gesprächen habe ich immer mehr über das Land und seine Menschen erfahren und allmählich ist in mir der Wunsch entstanden etwas zu tun. Ich wollte eines der Projekte, die Kairat mir vorstellte unterstützen. So kam es letztlich, dass ich mit meiner Frau im August 2016 nach Bishkek geflogen bin.
Zum haben wir ein paar Tage Ferien verbracht. Wir sind um den Issyk Kul See herum gefahren. Ein Bergsee, drei mal so gross wie der Bodensee, auf einer Höhe von 1600 m eingerahmt von Bergen die über 4000 m hoch sind. Ich kam mir vor, wie in der Schweiz nur alles viel grösser und deutlich weniger besiedelt.

14138071_847866975314049_8285870240796532737_o Im zweiten Teil der Reise haben wir verschiedene Kinderspitäler besichtigt. Es war ernüchternd zu sehen unter welchen Verhältnissen diese Kinder leben müssen. Das Pflegepersonal gibt sich alle Mühe, aber die Betten, die sanitären Anlagen, die Ausrüstungen sind alle in einem erbärmlichen Zustand. In einem Spital haben wir mit unserem Geld über 30 neue Betten kaufen können. Die Kinder und die Eltern der Kinder waren bei der Geldübergabe mit dabei und sie haben sich herzlich über diese Spende und die damit mögliche Verbesserung der Lebensbedingungen gefreut.
Für meine Frau und mich war dies bestimmt nicht die letzte Aktion für Kirgistan. Ich werde Kairat bei dem weiteren Aufbau der Spendenplattform unterstützen, und wünsche mir, dass sich weitere Menschen für dieses Gebirgsland und seine Bewohner engagieren werden.

Ein Gedanke zum Schluss. Kirgistan ist wie die Schweiz vor 150 Jahren. Ein armes Land ohne Bodenschätze aber reich an Natur und lieben Menschen. Warum sollte die Schweiz ein wenig von ihrem jetzigen Reichtum abgeben, um eine Schweiz in Kirgistan entstehen zu lassen.

Merken


Über den Autor : kyrgyzbridge


1 Comment
  1. JulieVat 2017-01-14T02:14:29+00:000000002931201701 at 2017-01-14T02:14:29+00:000000002931201701 - Antworten

    Good post! I read your blog often and you always post excellent content. I posted this article on Facebook and my followers like it. Thanks for writing this!

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published.

Related post

  TOP